Literatur, Kunst und Kultur 2019

Das Sommertheater 2019 auf dem Schmiedehof lädt wieder mit großartigen Künstlern und dem Besten aus Kunst und Kultur nach Beelitz ein.

ausverkauft
Samstag, 26.10.2019

Mein Leben ist kein Drehbuch

"Mein Leben ist kein Drehbuch"

Buchpremiere

Peter Sattmann ist erfolgreicher Multidilettant eben, wie er selbst sagt. Schon als Kind wollte Sattmann Schauspieler werden, begann aber zunächst als Musiker. Als Zwölfjähriger spielte er mit einer Band in seiner Heimatstadt Friedrichshafen. Mit 18 immitierte er als Straßenmusiker die Beatles und übernachtete im Englischen Garten. Am Württembergischen Staatstheater in Stuttgart wird er 1975 und 1977 zum Schauspieler des Jahres gewählt. Seit Jahrzehnten spielt er glaubhaft schüchtern-charmante Herzenskandidaten, Lebenskünstler oder starke Typen zum Anlehnen. Im wahren Leben gesteht er, keine einfache Partie zu sein. Die Beziehung zu Katja Riemann ging in die Brüche. Der Regisseur, Drehbuchautor, Filmkomponist, Musiker, Bühnen- und Filmschauspieler erzählt von seinem turbulenten Leben in seinem neuen Buch.

Eintritt: 18 €

ausverkauft
Samstag, 09.11.2019

Ein Abend der Barockmusik

Ein Abend der Barockmusik

Countertenor Taekyu Kim

Pianistin und Countertenor Taekyu Kim

In früheren Zeiten waren es Kastraten, welche als sogenannte Countertenöre Sopran-Stimmlagen sangen, die sonst nur Frauen erreichten. Heute sind es Sänger, die mit Hilfe einer durch Brustresonanz verstärkten Kopfstimmen bzw. speziellen Falsett-Technik in diese faszinierend hohen Gesangshöhen gelangen.

Genießen Sie Lieder und Arien aus der Barockzeit gesungen vom Countertenor Taekyu Kim.

Tickets: 18 €

ausverkauft
Samstag, 23.11.2019

Herzenslieder

Herzenslieder

Die Lieder, die Uschi Brüning, ostdeutsche Grande Dame des Jazz und der Pianist Stephan König seit vielen Jahren nicht mehr loslassen, nennen sie „Herzenslieder“. Von „Als ich fortging“ über „September“ bis zu „Am Fenster“ interpretieren sie neu – intim und kammer musikalisch, auf das Wesentliche reduziert. Thema ist immer noch und wieder neu die Liebe. Ein Abend der Emotionen, die zu Herzen gehen.

Eintritt: 29 €

ausverkauft
Donnerstag, 12.12.2019

Ich bin so knallvergnügt...

"Ich bin so knallvergnügt erwacht..."

... mit dieser Zeile beginnt eines seiner schönsten Gedichte. Wohl jeder kennt diesen Vers von Joachim Ringelnatz, der uns mit seiner unglaublichen Leichtigkeit und seinem Witz in den Bann zieht. Frank Fröhlich & Rolf Becker interpretieren den Dichter musikalisch, vom Bekannten zum Unbekannten, vom
Humorigen zum Nachdenklichen. Lassen Sie sich überraschen; von einem eher unbekannten Ringelnatz, „Die Löcher sind die Hauptsache an einem Sieb. Ich habe Dich so lieb.“

Eintritt: 18€

ausverkauft
Samstag, 14.12.2019

Weihnachts-Konzert

Beelitzer Frauenchor

Weihnachtskonzert

Traditionell verwandelt sich am ersten Adventswochenende die Altstadt in eine heimelige Weihnachtswelt: mit Marktständen, Konzerten und stimmungsvoller
Beleuchtung.

Ein Highlight ist dieses, wie jedes Jahr, das Konzert des Beelitzer Frauenchors mit den schönsten Liedern zur Adventsund Weihnachtszeit!

ausverkauft
Samstag, 08.02.2020

Entdeckung der Langsamkeit

„Die Entdeckung der Langsamkeit“

Sten Nadolnys Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“ wird immer aktueller. Inmitten einer Gegenwart, die das bedingungslose Schneller-Höher-Weiter längst zum Dogma erhoben hat, interpretieren Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern lesend und musizierend die Geschichte des scheinbar zurückgebliebenen John Franklin, der als Seefahrer und Polarforscher mit seiner Langsamkeit Erfolg hat und Leben rettet.

Schauspieler Thomas Rühmann und Musiker Tobias Morgenstern

Ein Zehnjähriger, der zu langsam ist, einen Ball zu fangen, will den Nordpol erobern. John Franklin sieht anders, denkt anders, handelt anders als die Mehrheit. Seine Langsamkeit wird zur Entdeckung eines Prinzips – menschenfreundlich und zukunftsfähig.

Der Schauspieler Thomas Rühmann liest aus Sten Nadolnys Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“. Der Musiker Tobias Morgenstern kommentiert auf dem Akkordeon. Lieder des Lausitzer Poeten Gerhard Gundermann begleiten John Franklins spannende Reisen auf das Meer der Möglichkeiten.

Eintritt: 25 €

ausverkauft

„The Cast – Oper macht Spaß?”

Egal ob jung, ob alt, Klassikliebhaber oder Menschen, die bisher Popkonzerte der Oper vorgezogen haben: The Cast führen ihr Publikum vom ersten Moment in den Bann der Musik und lassen jeden Abend zu einem mitreißenden Feuerwerk an Begeisterung und Freude werden. Und das auf weltweitem Spitzenniveau.

Schauspieler Thomas Rühmann und Musiker Tobias Morgenstern

The Cast haben ein Programm kreiert, das klassische Weihnachtslieder ebenso zum Funkeln bringt wie winterliche Klassiker. Witzig, sympathisch und nahbar zeigen sie sich, wenn sie die prall gefüllte Schatulle ihrer „Winter-Edition“ öffnen...

Großartig in der stimmlichen Leistung, witzig und überzeugend legt diese Truppe von hervorragenden Individualisten aus aller Welt in der Summe einen vollendet harmonischen Auftritt hin. Weihnachten mit Verdi, Puccini und The Cast: Ein glitzerndes Vergnügen für alle, denen in der Oper schon immer der Spaß fehlte. Seien Sie gespannt!

Eintritt: 25 €